Beim Online Blackjack, erhalten die Spieler und der Dealer jeweils zwei Karten am Beginn

Um beim Blackjack zu gewinnen, muss Ihre Gesamtpunktzahl so nah wie möglich an die 21 kommen, dabei dürfen Sie nicht über die 21 hinaus kommen. Die Karten beim Blackjack haben den Wert der auf der jeweiligen Karte steht, außer Bube, Dame und König besitzen den Wert von 10. Noch eine kleine Besonderheit besitzt das Ass, denn hier variiert der Werte der Karte zwischen 1 und 11.

Ist Ihre Gesamtpunktzahl, der 21 näher, als die Hand des Dealers, so ist der Gewinn Ihrer. Ist der Dealer aber näher an der 21 als Sie, dann haben Sie verloren. Sollten Sie und der Dealer aber den gleichen Wert haben, dann nennt man das einen Push und Sie erhalten Ihren Einsatz zurück. Ist Ihre Gesamtpunktzahl höher als 21, haben Sie verloren, egal ob der Wert beim Dealer dann auch höher ist.

Blackjack, kann durchaus mit acht Decks je 52 Karten gespielt werden. Wenn ein Spiel beendet wurde, kommen die Karten wieder zurück ins Deck. Bube, Dame, König haben den Wert von 10 und die anderen Zahlenkarten behalten Ihren Wert, der auf Ihnen steht 2-10. Asse, bilden dabei eine kleine Ausnahme, Sie können einen Wert von 1 oder 11 haben. Ja nachdem, was Sie an Gesamtwert in der Hand halten, danach richtet sich auch der Wert des Asses.

Den Wert des Asses brauchen Sie nicht bestimmen, der ergibt sich immer aus der Gesamtpunktzahl in Ihrer Hand. Und wird meist zu Ihren Gunsten bewertet. Der Gesamtwert, den Sie in den Händen halten, errechnet sich aus den einzelnen Karten und diese werden einfach addiert und so erhalten Sie Ihren Gesamtwert. Ein kleines Beispiel: Sie haben einen Buben, 2 und 5, dann ist Ihr Gesamtwert 17. Wenn Sie Online Blackjack, starten möchten, dann müssen Sie eine Wette platzieren. Dann bekommen Sie zwei aufgedeckte Karten. Der Dealer bekommt eine verdeckte und eine aufgedeckte Karte.

Jetzt etwas mehr über Black Jack Strategie:

Wenn Sie Ihre beiden Karten erhalten haben, dann haben Sie folgende Möglichkeiten:

Hit

Sie fordern eine weitere Karte, dies können Sie mehrmals tun, nur beachten Sie dabei, das Sie nicht über die 21 hinaus kommen, denn sonst verlieren Sie

Stand

Sie sind mit Ihrer Hand zufrieden und wollen keine Karte mehr, jetzt wird Ihr Gesamtwert mit dem des Dealers verglichen

Eine Wette platzieren

Sobald die Karten gegeben sind, dürfen Sie die Wetten im Kreis nicht mehr berühren.

Split

Beide Ihrer Karten haben denselben Wert, dann können Sie die Split Taste wählen. Das heißt, Sie können Ihre Karten in zwei Hände aufteilen und spielen dabei jede Hand für sich weiter. Ihr Einsatz wird dabei vervielfältigt

Jede Hand wird normal weiter gespielt, außer bei geteilten Assen, da erhalten Sie nur eine weitere Karte für jede Hand. Die Split Möglichkeit, können Sie nur einmal für Ihre Hand benutzen. Eine schon gesplittete Hand, können Sie nicht nochmals teilen. Wenn Sie, eine Hand geteilt haben und die 21 treffen, bekommen Sie eine 1:1 Auszahlung für jedes Paar

Double-Down

Wählen Sie diese Möglichkeit, dann bekommen Sie zwei Sachen:
1.Sie erhalten eine weitere Karte 2.Sie beenden das Spiel und Ihr Wetteinsatz verdoppelt sich

Versicherung

Wenn beim Blackjack, die aufgedeckte Karte beim Dealer ein Ass ist, dann haben Sie als Spieler, die Möglichkeit eine Versicherung zu wählen. Dies können Sie durch einen Versicherungsknopf machen. Sollten Sie das nicht wünschen, dann drücken Sie einfach die Pass-Taste und spielen weiter. Glauben Sie als Spieler, dass dem Dealer seine umgedrehte Karte einen Wert von 10 hat, dann können Sie als Spieler eine Nebenwette mit der Hälfte Ihres Einsatzes als Versicherung, neben Ihrer Hauptwette setzen